Einzel- und Paarcoaching

Durch meine Lebenserfahrung habe ich die meisten schwierigen Situationen, die das Leben so bieten kann, selbst oder zumindest im näheren Umfeld schon erlebt. Das heißt: Mir ist nichts Menschliches fremd! Ich habe großes Verständnis für die Fallen, die wir uns selber immer wieder stellen, um in unserer sicheren Komfortzone zu bleiben und unseren Gedanken zu glauben.

 

Für Ihr spezielles Anliegen, das Sie  einzeln oder als Paar zu mir führt, sind jedoch Sie die eigentliche Fachfrau/der eigentliche Fachmann. Ich begleite Sie mit Herz, aufrichtigem Interesse und großem Respekt vor Ihrer Einzigartigkeit und Ihrer Lebensgeschichte auf  Ihrer spannenden Reise zu sich selbst, um mit Ihnen zusammen herauszufinden, wo der „Knackpunkt“ liegt. Denn der ist uns meistens nicht bewusst, und hinschauen wollen wir oft auch nicht so genau. Wie soll  dann  Veränderung stattfinden?

 

Es ist demnach  verständlich, dass die Kommunikation gerade auch in einer (langen) Paarbeziehung so oft schwierig oder anhaltend gestört ist. Festgefahrene Meinungen über das Gegenüber mit daraus resultierenden Erwartungen und Schuldzuweisungen lassen dann Gespräche auf Augenhöhe kaum noch zu. Doch das lässt sich ändern!

Bei all diesen Prozessen sind die Grenzen zwischen Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie  fließend.

 

Ziel  ist es zum einen, Sie einen ressourcevolleren, handlungsfähigen Zustand erleben zu lassen (gerne auch unter Hypnose) und unbewusste Überzeugungen zu hinterfragen.

Zum anderen, zu verstehen, warum und wann Sie in bestimmte stressvolle Denk- und Verhaltensweisen verfallen und wie diese zu durchbrechen sind. 

 

"Es gibt nichts, das an sich gut oder schlecht wäre,      nur das Denken macht es so." (Shakespeare)